Banner

Banner

Montag, 16. Juli 2012

Umhäkelte Kleiderbügel

Am Wochenende habe ich 2 Kinderkleiderbügel umhäkelt. Das wollte ich schon lange mal machen. Eine Anleitung braucht man da nicht zwangsläufig. Man macht so viele Luftmaschen bis sie den Bügelumfang schließen (in meinem Fall 12). Dann hab ich nur noch Stäbchen gemacht. Feste Maschen sehen sicher noch hübscher aus, aber ich war so ungeduldig u wollte erstmal gucken ob es klappt.
Also 24 Reihen gehäkelt, Bügel eingepackt und unten zu gehäkelt. Das wars schon!

So kann man sicher auch noch ein paar Wollreste verarbeiten. Ich hab in meinem Schrank nämlich auch noch ein paar unattraktive Holzbügel.

Die Blume ist übrigens eine aus Beates Freebook!


Kommentare:

  1. ... nicht nur wahnsinnig schön ... nein es rutscht auch nix mehr runter;)♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. jössas das ist ja echt goldigst!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich toll...Viel zu schade sie in den Schrank zu hängen ;)

    Liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  4. Die sind dir wirklich gut gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. hallöchen
    simone
    ja, das ist nostalgie pur! ich glaube ich hab´ sogar noch ein original aus den 50ern...muß mal gucken.
    cu und viel spaß beim häkeln
    deine ute

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee....sieht sehr hübsch aus....und auch noch praktisch.....obwohl, die würde ich als Zierde hängen lassen!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde sie total schön.
    Muss auch mal häkeln lernen :-)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  8. Das könnte ich auch mal machen! Die Bügel sehen prima aus!!

    LG Beate

    AntwortenLöschen